„Quick not Dirty“ Mit Quick-DWH-Ansatz zu Self-Service-BI im Handel

Wie viele andere mittelständische Unternehmen war auch unser Kunde lange auf Excel für sein Reporting angewiesen. Dies führte jedoch zu einem zeitaufwändigen Prozess bei der Erstellung von Berichten und Analysen. Zudem verursachte die inhärente Fehleranfälligkeit von Excel oft ungenaue Zahlen und Ergebnisse. Dank des Fachwissens von accantec im Bereich Business-Intelligence (BI) und Controlling konnte mit Quick-DWH eine effiziente Lösung implementiert werden, die nicht nur automatisierte Berichte ermöglicht, sondern auch eine robuste und zuverlässige Datenqualität sicherstellt.

Herausforderungen des Projekts

Bestehende Controlling-Methoden stießen an ihre Grenzen

Excel, ein seit Jahren etabliertes und weit verbreitetes Werkzeug für Data-Management, war auch für unseren Kunden im Bereich Controlling und Finance lange Zeit die bevorzugte Lösung. Als mittelständisches Handelsunternehmen auf Wachstumskurs stieß unser Kunde jedoch an Grenzen: Mit einem zunehmenden Unternehmenswachstum und -ausbau wuchsen auch die Anforderungen an Berichtswesen und Unternehmensanalysen. Die bisherigen Methoden erwiesen sich als zeitintensiv und fehleranfällig, was zu ungenauen Werten führte. Für unseren Kunden war es offensichtlich, dass die Zeit für die Einführung eines BI-Systems gekommen war, um dem Controlling zu ermöglichen, sich auf wesentliche Fragestellungen zu konzentrieren. Trotz anfänglicher Skepsis bezüglich der Kosten und des Aufwands für den Aufbau einer BI-Landschaft bot accantec mit dem Quick-DWH eine ideale Lösung, die sowohl effizient als auch kosteneffektiv ist

Erfolgreiche Lösung des Projekts

Flexibilität, Effizienz und Skalierbarkeit zu geringen Kosten

Als das Gespräch mit unserem Kunden über die Implementierung einer BI-Lösung begann, hatte er bereits verschiedene BI-Produkte in Betracht gezogen und äußerte insbesondere Bedenken hinsichtlich der hohen Kosten für Lizenzen und Einrichtung. Unsere Lösung, Quick-DWH in Kombination mit Power-BI, konnte ihn in jeder Hinsicht überzeugen. Quick-DWH basiert auf Azure-Databricks und bietet als moderne, cloudbasierte Analyseplattform vor allem Flexibilität, Effizienz und enorme Skalierbarkeit zu geringen Kosten. Es ermöglicht die Verarbeitung und optimale Nutzung aller Datenformate. Mit Microsoft-Power-BI als Front-End- und Reporting-Tool entsteht eine umfassende BI-Lösung, die Kundenbedürfnisse optimal erfüllt.

Fachexpertise überzeugt Kunden

Neben den technologischen Vorteilen und den Kosteneinsparungen bei Lizenzen und Einrichtung zeichnete sich accantec auch durch umfassende Beratung und Projektbegleitung aus. Entscheidend für unseren Kunden war neben der technischen Expertise auch das fachliche Know-how im Controlling und Reporting. Unser Quick-DWH Beratungsteam besteht aus technisch versierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Beraterinnen und Beratern mit Controlling-Hintergrund, die die Herausforderungen des Controlling-Alltags kennen und maßgeschneiderte Lösungen entwickeln konnten.

Verbesserte Qualität und verringerte Fehlerquoten

Nachdem wir in einem Kick-off-Workshop die Anforderungen mit dem Kunden definiert hatten, implementierten wir Quick-DWH innerhalb weniger Tage und integrierten alle relevanten Datenquellen. Die Erstellung erster Berichte mit Power-BI erfolgte ebenfalls zügig. Durch Schulungen und Coaching machten wir das Controlling-Team schnell mit der Erstellung von Reporting-Lösungen vertraut. In den folgenden Monaten konnte der Kunde feststellen, dass manuelle Berichterstattungen, die zuvor mehrere Personentage pro Monat in Anspruch nahmen, entfielen und die Zeit effektiver genutzt wurde. Zudem verbesserte sich die Qualität der Berichte durch die Automatisierung erheblich. Nicht nur die Fehlerquote wurde deutlich reduziert, sondern mit den modernen Technologien von Quick-DWH und Power-BI konnten auch ganz neue Einblicke und Informationen über die Geschäftstätigkeit gewonnen werden.